08. September 2013

Uhrzeit:

Führung:
15 Uhr

Infos:

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos.

An der Kreuzung Marzellenstraße/An den Dominikanern treffen mehrere Epochen aufeinander, die die Brüche der Stadtgeschichte nach dem Zweiten Weltkrieg deutlich machen. Hier wird die Problematik von Zerstörung und Wiederaufbau, von Vergangenheitsbewältigung und Urbanismus deutlich:

Die Zeit der Gegenreformation mit der Jesuitenkirche, die Zwischenkriegszeit mit dem Gebäude, das von der DAF genutzt wurde, die unmittelbare Nachkriegszeit mit dem heutigen Hilton und schließlich das in den 1970er Jahren erbaute Gebäude einer Bank, das schon zu Bauzeiten umstritten war.

Die Führung leitet Dr. Till Busse (Treffpunkt vor dem Gebäude An den Dominikanern 2).

Veranstalter
Stadtkonservator/in, Amt für Denkmalschutz und Denkmalpflege
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-22318
Fax:
0221 / 221-22293
Veranstaltungsort
Büro- und Geschäftshaus
An den Dominikanern 2
50667 Köln - Altstadt/Nord
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    Bus-Linie 132 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12 und S 13 und Deutsche Bahn (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen