10. Juli 2017

Uhrzeit:

19 Uhr

Infos:

Preis: Eintritt frei
Anmeldung/Vorverkauf: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

In Literatur und Film gehören Robotik und Künstliche Intelligenz wie selbstverständlich zum Alltag unserer Nachfahren. Doch wie nah sind wir dieser Vision? Wir werfen einen Blick auf den aktuellen Stand in Forschung und Praxis.

Welche Herausforderungen gilt es zu überwinden und welche Trends zeichnen sich ab? Wie intelligent sind die Maschinen bereits? Können Roboter kommunizieren, selbständig handeln und dazulernen? Wozu ist Künstliche Intelligenz fähig? Und durchdringen Robotik und Künstliche Intelligenz bereits stärker unseren Alltag als uns bewusst ist?

Abendveranstaltung mit Kurzvorträgen von Referenten der Universität Bonn, des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS), Kuka Roboter und IBM Deutschland mit anschließender Diskussion. Live-Demos der humanoiden Roboter NAO (Stadtbibliothek Köln) und Pepper (Humanizing Technologies) sowie der Künstlichen Intelligenz Watson (IBM).

Die Veranstaltung gehört zur Reihe geeks@cologne (www.geeks.cologne) der Stadtbibliothek, die sich an Technikinteressierte und Pixelverliebte aus Köln und Umgebung wendet.

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Öffnungszeiten

Montag, 10 bis 18 Uhr (mit eingeschränktem Service!)
Dienstag und Donnerstag, 10 bis 20 Uhr
Mittwoch und Freitag, 10 bis 18 Uhr
Samstag, 10 bis 15 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen