29. November 2017

Uhrzeit:

19 Uhr

Infos:

Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro.
Die Ermäßigung gilt für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Köln-Pass-Inhaberinnen und -Inhaber

Anmeldung/Vorverkauf: Karten nur im Vorverkauf über KölnTicket erhältlich. Keine Abendkasse!

Ranga Yogeshwar präsentiert sein aktuelles Buch

In seinem neuen Buch blickt Ranga Yogeshwar aus seiner ganz speziellen Perspektive auf unsere sich rasch wandelnde Welt. Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik oder die Entwicklungen der künstlichen Intelligenz greifen auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Innovationssprünge sind häufig gleichbedeutend mit Krisen. Wir erfahren derzeit eine epochale Umbruchphase so wie einst, als das Mittelalter durch die Renaissance abgelöst wurde oder die Moderne das Bürgertum erschütterte. Doch oft betrachten wir das Neue mit alten Augen und verkennen, dass der Fortschritt uns selbst verändert. 

Für Ranga Yogeshwar ist die eigene unmittelbare Erfahrung entscheidend. So berichtet er von seinen Besuchen in einem Klonlabor in Südkorea oder den zerstörten Atomanlagen in Fukushima. In einem Selbstversuch testet er, wie man mit einem "infizierten" Handy abgehört werden kann. Oder erinnert sich, wie sein indischer Großvater die erste mobile Bibliothek einführte, um Menschen den Zugang zu den Wissensschätzen zu ermöglichen. Solche Experimente inspirieren ihn, engagiert und kritisch über unsere Welt im Wandel nachzudenken und den Fortschritt in seinem Gesamtzusammenhang zu begreifen.

Ranga Yogeshwar, Diplomphysiker, war bis 2008 Wissenschaftsredakteur beim WDR. Inzwischen ist er als freier Journalist und Autor tätig. Er entwickelte zahlreiche Sendungen (unter anderem "Quarks & Co), in denen Wissenschaft populär vermittelt wird. Er wurde mit über 50 Ehrungen und Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Deutschen Fernsehpreis. 2012 wurde ihm die Karl-Preusker-Medaille des Dachverbandes der Bibliotheks- und Informationsverbände verliehen. Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. 

In der Reihe "wissenswert – Gespräche am Puls der Zeit"

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-23828
Fax:
0221 / 221-23933
Öffnungszeiten

Montag, 10 bis 18 Uhr (mit eingeschränktem Service!)
Dienstag und Donnerstag, 10 bis 20 Uhr
Mittwoch und Freitag, 10 bis 18 Uhr
Samstag, 10 bis 15 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16, und 18 und (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen