© Weltkino

vom 06. Dezember 2017 bis 10. Dezember 2017

Uhrzeit:

6. Dezember 2017, 19:30 Uhr
9. Dezember 2017, 14 und 15:30 Uhr
10. Dezember 2017, 11 Uhr

Infos:

Preis: 6,50 Euro, ermäßigt 5 Euro

Anmeldung/Vorverkauf:
Melanchthon-Akademie, telefonisch unter 0221 / 931 8030

Die Kölner Filmtage möchten mit Dokumentar- und Spielfilmen, Gesprächsrunden und musikalischer Darbietung ein Bild der Sinti und Roma vermitteln, das andere Perspektiven auf Europas größte Minderheit zulässt als Projektionsflächen für Fremdzuschreibungen. Es soll dabei deutlich werden, dass Sinti und Roma ein fester Bestandteil europäischer Geschichte und Gesellschaften sind und ihren Beitrag zur kulturellen Vielfalt leisten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Rom e. V., der Informations-und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum Köln (ibs) und der Melanchthon-Akademie. 

Programm

6. Dezember 2017, 19:30 Uhr

  • Einführung in die Filmreihe mit Ruzdija Sejdovic, Hans-Peter Killguss und Iris Bisewinkel sowie Grußrede von Bezirksbürgermeister Andreas Hupke
  • Just the wind
    Spielfilm, 98 Minuten
    Regie: Bence Fliegeauf
    Sprache: Ungarisch mit deutschen Untertiteln

9. Dezember 2017, 14 und 15:30 Uhr

  • Dui Roma
    Dokumentarfilm, 45 Minuten
    Regie: Iovanka Gaspar
    Sprache: Romanes mit deutschen Untertiteln
    Im Anschluss Gespräch mit der Regisseurin Iovanka Gaspar
  • Papusza - die Poetin der Roma
    Spielfilm, 131 Minuten
    Regie: Joanna Kos-Krauze und Krysztof Krauze
    Sprache: Romanes/Polnisch mit deutschen Untertiteln

10. Dezember 2017, 11 Uhr

  • Django - Ein Leben für die Musik
    Spielfilm, 117 Minuten
    Regie: Etienne Comars
    Sprache: Deutsch
    Im Anschluss Live-Musik und Gespräch mit Markus Reinhardt und Ausklang mit Buffet
Veranstalter
Rom e. V.
Venloer Wall 17
50672 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 242536
Fax:
0221 / 2401715
Veranstaltungsort
Odeon Lichtspieltheater
Severinstraße 81
50678 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 313110
Telefon:
0221 / 2834299
Fax:
0221 / 2834298

Anfahrt

  • Bus-Linien 106 und 132 (Haltestelle Rosenstraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen