19. Februar 2017

Uhrzeit:

18 Uhr

Infos:

Preis:
Abendkasse 19 Euro,
ermäßigt 14 Euro
Vorverkauf 16 Euro,
ermäßigt 11 Euro zuzüglich Gebühren

Anmeldung/Vorverkauf: Reservierung 0221 / 991108-0 oder 0221 / 991108-31
Der Ticketservice 0221 / 2801 oder 01805 / 2801

Kabarett – Köln-Premiere

2016 war das Jahr der Themen und Flüchtlinge - noch nie lagen so viele von beiden auf der Straße. Allerbeste Voraussetzungen also für einen lustigen Abend voller subtilem Humor und ausgelassener Heiterkeit, wie Martin Valenske und Henning Ruwe in ihrem Debütprogramm "Bei Mutti schmeckt’s am besten" beweisen. Die zwei trostpreisgekrönten Kabarettisten bringen mit ihrer abwechslungsreichen Mischung aus klassischem Kabarett und modernem Stand-Up komplexe Themen pointiert und selbstironisch auf die Bühne. 

Die Grenzen des guten Geschmacks verstehen sie eher als unverbindliche Empfehlung: Hilft das Freihandelsabkommen TTIP auch gegen Probleme im Bett? Eine für CDU-Wähler nicht unwichtige Frage. Wollen US-Amerikaner wirklich deutsche Antibiotikahühnchen essen? Oder lieber über dem Irak abwerfen? Wird Griechenland nach dem Grexit endlich an China verkauft? Dann müssen sie es nicht nachbauen. Und was passiert, wenn sich buddhistische Näherinnen aus Bangladesch totgearbeitet haben? Werden die dann gleich als Hemd wiedergeboren, um Materialkosten zu sparen?

Das Programm von Henning Ruwe und Martin Valenske glänzt durch "humoristische Treffsicherheit, inhaltliche Tiefe und beeindruckende Bühnenpräsenz" (Selbsteinschätzung Ruwe/Valenske). Und spätestens wenn die beiden Kabarettisten ins zivilisatorische Nirwana zwischen IS und CSU vorstoßen oder fragen, ob die große Koalition schon mit dem Regieren angefangen hat, merkt das Publikum, dass auch teure Eintrittskarten nicht vor billigen Pointen schützen. Mit Leichtigkeit und spitzem Humor gelingt ihnen, was in Zeiten von Krieg und Schuldenkrise oft schwer fällt: Über wirklich relevante Dinge reden, und zwar frei nach Joachim Gauck: "Was ist schon ein syrisches Kind im Minenfeld gegen einen deutschen Arbeitsplatz?"

Das sagen die Betroffenen:

"Ganz großes Kino" (Barack Obama, Antwort geschätzt)

"Prädikat: Besonders wertvoll" (Abu Bakr al-Bagdhadi, Kopf des Islamischen Staates)

"Valenske? Ruwe? Noch nie gehört!" (Angela Merkel, NSA-Beauftragte für Deutschland)

"Dann lieber Varoufakis!" (Wolfgang Schäuble, Grexorzist)

Texte: Henning Ruwe, Martin Valenske

Regie: Sven Laude

Veranstaltungsort
Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstraße 23
50678 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 9911080
Fax:
0221 / 99110870
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Hilfen für Hörbehinderte (Gehörlose, Schwerhörige), Hörschleifen oder andere Hilfen sind vorhanden.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 15 und 16 (Haltestelle Ubierring)
    Bus-Linie 106 (Haltestelle Rheinauhafen)
    Bus-Linien 132 und 133 (Haltestelle Severinskirche)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen