© Stadt Köln/Jürgen Möllers

21. Juli 2017

Uhrzeit:

9 bis 11:30 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist frei.

Das Fundbüro verkauft Fahrräder zu einem Preis von 10 bis circa 200 Euro. Es handelt sich hierbei um Fundfahrräder, die teilweise reparaturbedürftig sind. Ein großer Teil der Fahrräder ist jedoch in einem verkehrstauglichen Zustand.

Die Bezahlung kann leider nur in bar erfolgen, Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Verkauf und nicht um eine Versteigerung handelt.

Veranstalter
Fundbüro der Stadt Köln
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln - Kalk
Telefon:
0221 / 221-0
Fax:
0221 / 221-32223
Veranstaltungsort
Kalk-Karree
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln - Kalk
Beschreibung

Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer durch zwei Haupteingänge voll zugänglich. Auf jeder Etage befindet sich eine Behindertentoilette. Die behindertenfreundlichen Aufzüge haben taktile Bedienelemente, die im Sitzen bedient werden können. Zudem gibt es in allen Aufzügen akustische Etagenansagen. Neben dem Haus befinden sich mehrere Behindertenparkplätze. Zudem sind vor dem Haus Taxi-Parkplätze eingerichtet.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Kalk Kapelle, rollstuhlgerecht)
    Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Kalk Post, nicht rollstuhlgerecht)
    Bus-Linie 159 (Haltestellen Kalk Kapelle und Kalk Post)
    S-Bahn-Linien S 12 und S 13 (Haltestelle Trimbornstraße, nicht rollstuhlgerecht)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen