vom 10. Dezember 2016 bis 01. Mai 2017

Uhrzeit:

Dienstag, 10 bis 20 Uhr
Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
Erster Donnerstag im Monat, 10 bis 22 Uhr

Infos:

Preis:
Ständige Sammlung:
5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Sonderausstellungen:
5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Kombikarte:
7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro

Vum Künning un vun Höttemänner: 12 Euro
Der Heumarkt im Fokus: 8 Euro
WISSENSDURSTIG: Über die Heumärkte dieser Welt: 15 Euro
Knollendorf hinter den Kulissen: 12,50 Euro
Tierisch was los am Heumarkt!: 23 Euro (inklusive Getränke)
Der Heumarkt von hinten: 8 Euro

Die Teilnahme an allen anderen Führungen ist kostenlos (nur Eintritt).

Anmeldung/Vorverkauf:
Telefonische Anmeldung:
Instawalk#drunterunddrüber, Vum Künning un vun Höttemänner, Der Reiter auf dem Heumarkt, WISSENSDURSTIG:Über die Heumärkte dieser Welt, Knollendorf hinter den Kulissen (bis 13. März 2017), Tierisch was los am Heumarkt! und Der Heumarkt von hinten: 0221 / 221-22398
Der Heumarkt im Fokus (bis 20. März 2017): 0221 / 221-24077

Zum dritten Mal präsentieren das Kölnische Stadtmuseum und das Römisch-Germanische Museum in der gemeinsamen Ausstellungsreihe "Drunter und Drüber. Schauplatz Kölner Geschichte" ein typisch kölsches Veedel. Nach den erfolgreichen Präsentationen zum Waidmarkt- und zum Eigelstein-Viertel ziehen wir jetzt weiter: dieses Mal zum Heumarkt!

Der Heumarkt gibt viele Rätsel auf - ein Platz zum Verweilen im Herzen der Kölner Altstadt oder nur die Decke eines Parkhauses? Im Laufe seiner Geschichte ist der Heumarkt vieles gewesen: geschäftig und bunt, laut und verrucht, reich und modern, aber vor allem eines - urkölsch. Der spannenden und abwechslungsreichen Geschichte des Heumarkts heftet sich die Ausstellung an die Fersen: vom Hafenviertel des römischen Köln über den mittelalterlichen, gigantischen Marktplatz bis hin zum heutigen Event-Ort.

Rahmenprogramm

  • Kuratorenführung
    mit Stefan Lewejohann und Michael Beyst
    2. März 2017, 18:30 Uhr
  • Instawalk#drunterunddrüber
    Multimedialer Heumarkt-Rundgang mit Yvonne Katzy, Michael Beyst und Mieke Jansen
    7. März 2017, 17 Uhr (Treffpunkt: Heumarkt, Reiterdenkmal)
  • Musikführung: Vum Künning un vun Höttemänner
    Kölsche Lieder erzählen Geschichte(n) rund um den Heumarkt mit Stefan Lewejohann und Günter Schwanenberg
    9. März 2017, 17:30 Uhr
  • Abendführung
    mit Dr. Ulrich Bock
    14. März 2017, 18 Uhr
  • Kuratorenführung
    mit Dr. Marion Euskirchen
    19. März 2017, 11 Uhr
  • Der Heumarkt im Fokus
    Akademieprogramm zur intensiven Annäherung an die Geschichte des Heumarkts mit Dr. Ulrich Bock und Dr. Marion Euskirchen
    25. März 2017, 11 Uhr
  • Der Reiter auf dem Heumarkt
    Exkursion zu Glanz und Elend der Preußen in Köln mit Dr. Johannes Ralf Beines
    29. März 2017, 17 Uhr (Treffpunkt: Heumarkt, Reiterdenkmal)
  • WISSENSDURSTIG: Über die Heumärkte dieser Welt
    Kuratorenführungen und Cocktails mit Stefan Lewejohann und Sascha Pries
    31. März 2017, 19 Uhr
  • Wo der Rubel rollt!
    Themenführung zu Handel, Handwerk und Marktgeschehen auf dem Heumarkt mit Johanna Cremer
    2. April 2017, 15 Uhr
  • Direktorenführung
    mit Dr. Mario Kramp und Dr. Marcus Trier
    4. April 2017, 18 Uhr
  • Knollendorf hinter den Kulissen
    Ein "Bleck hinger de Britz" des Hänneschen-Theaters
    12. April 2017, 19:15 Uhr (Treffpunkt: Hänneschen-Theater, Eisenmarkt 2–4, 50667 Köln)
  • Tierisch was los am Heumarkt!
    Kneipentour durchs Heumarktviertel von der Hühnergasse über den Walfisch bis hin zum Roten Ochsen mit Stefan Lewejohann und Sascha Pries
    21. April 2017, 17 Uhr (Treffpunkt: Kölnisches Stadtmuseum)
  • Kuratorenführung
    mit Dr. Marion Euskirchen und Stefan Lewejohann
    25. April 2017, 17 Uhr
  • Der Heumarkt von hinten
    Ein nicht ganz staatstragender historischer Rundgang zu Sitte und Unsitte im Herzen der Altstadt mit Dr. Mario Kramp und Dr. Jürgen Müller
    27. April 2017, 17:30 Uhr (Treffpunkt: Kölnisches Stadtmuseum)
Veranstaltungsort
Kölnisches Stadtmuseum
Zeughausstraße 1-3
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-25789
Fax:
0221 / 221-24154
Öffnungszeiten

Dienstag, 10 bis 20 Uhr
Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr
Erster Donnerstag im Monat, 10 bis 22 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 3, 4, 5, 16 und 18 (Haltestelle Appellhofplatz)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen