08. September 2013

Uhrzeit:

11 bis 17 Uhr
Führungen:
11:30 bis 16:30 Uhr stündlich

Infos:

Preis: Eintritt frei

Das einzige in Köln unter Denkmalschutz stehende Schienenfahrzeug erinnert an die Geschichte der traditionsreichen Köln-Bonner Eisenbahnen. Deren elektrische Fahrzeuge prägten von 1905 bis 1986 das Bild des Schienenpersonennahverkehrs der Region Köln-Bonn. Der ET 57 ist das einzige erhaltene Exemplar der beliebten und bequemen Doppeltriebwagen.

Im Jahr 1956 vom damals bedeutenden Kölner Hersteller Westwaggon angefertigt, macht das Fahrzeug heute durch seine original erhaltene Inneneinrichtung das Lebensgefühl der Wirtschaftswunderzeit in einem Ambiente aus ovalen Leuchtstofflampen, originalen Holzverkleidungen, Kunstleder und eloxiertem Aluminium erlebbar.

Oliver Zaude stellt den Doppeltriebwagen vor. Der Treffpunkt befindet sich am Eingang zur großen Halle des Rheinischen Industriebahnmuseums.

Veranstalter
ET 57 e. V.
Allmende 55
41468 Neuss
Veranstaltungsort
Rheinisches Industriebahn-Museum e. V. (RIM)
Longericher Straße (Bahnunterführung) 249
50739 Köln - Longerich
Telefon:
0162 / 4100637
Öffnungszeiten

Die Sammlung des RIM e. V. befindet sich noch im Aufbau und ist für die Öffentlichkeit in der Regel von Ostern bis Oktober an einem Sonntag im Monat von 11 bis 17 Uhr zugänglich.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 15 (Haltestelle Longericher Straße)
    Bus-Linie 121 (Haltestelle Hugo-Junkers-Straße)
    Bus-Linien 127 und 139 (Haltestelle Longericher Straße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen