© Ernährungsrat Köln und Umgebung

13. Januar 2018

Uhrzeit:

9:30 bis 18 Uhr

Infos:

Preis:
Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Anmeldung/Vorverkauf:
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Köln wird essbar - machst Du mit?

Der Ernährungsrat Köln und Umgebung und Agora Köln veranstalten ein BarCamp im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium. Dazu seid Ihr herzlich eingeladen!

Das BarCamp bildet den offiziellen Startschuss zum Projekt "Essbare Stadt Köln", bei dem sich die Akteurinnen und Akteure vernetzen, konkrete Projektideen generieren und Arbeitsgruppen bilden können. Hier finden zum Beispiel Aktive aus den Veedeln zusammen und entwickeln Ideen für Maßnahmen, die sie dann im weiteren Verlauf des Projekts mit Unterstützung des Ernährungsrats und in Absprache mit den relevanten städtischen Dienststellen umsetzen wollen.

Dies funktioniert über sogenannte "Sessions", offene Arbeitsphasen mit jeweils etwa einer Stunde Dauer und durchschnittlich 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die teils von den Organisatorinnen und Organisatoren, teils von geladenen Gästen sowie spontan von Teilnehmenden gestaltet werden. Das Format reicht von Workshops über Vorträge oder Diskussionsrunden bis hin zu Arbeitsgruppen für konkrete Projektideen:

Ihr möchtet

  • Bienen retten,
  • einen Gemeinschaftsgarten in Eurem Veedel gründen,
  • Dächer begrünen,
  • am Konzept für die Essbare Stadt Köln mitschreiben oder
  • lernen, wie Aquaponik funktioniert?

Dann meldet Euch an und kommt vorbei - lernt, findet Mitstreiterinnen und Mitstreiter, vernetzt Euch, werdet aktiv!

Veranstalter
Ernährungsrat Köln und Umgebung
Marsiliusstraße 36
50937 Köln - Sülz
Veranstaltungsort
Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
Severinstraße 241
50676 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-91628
Fax:
0221 / 221-91584
Öffnungszeiten

Sekretariat:
Montag bis Freitag, 7:30 bis 15 Uhr

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Severinstraße)
    Bus-Linien 132 und 133 (Haltestelle Severinstraße)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen