vom 25. November 2017 bis 14. Januar 2018

Uhrzeit:

Montag, 14 bis 21 Uhr
Dienstag bis Donnerstag, 10 bis 21 Uhr
Freitag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr

Infos:

Preis: Eintritt frei

Gerade zum Weihnachtsfest oder zum Jahreswechsel ist es eine lieb gewordene Gewohnheit, einen Brief oder Kartengruß an Bekannte und Verwandte zu senden. Zumeist besorgt man sich etwas Vorgefertigtes im Geschäft. Horst Hahn hat es in den 1960er Jahren anders kennengelernt. Er erhielt im Atelier von Will Thonett privaten Zeichenunterricht und wunderte sich in der Vorweihnachtszeit immer über die Hektik, bis er den Grund der Aktivitäten erkannte: Es wurden Karten zu Weihnachten und zum Jahreswechsel für Freundinnen, Freunde und Bekannte erstellt.

Hierfür wurden Holz- und Linolschnitte gefertigt und gedruckt, Tuschzeichnungen drucktechnisch umgesetzt oder Collagen in Postkartengröße hergestellt. Will Thonett erzählte Horst Hahn, dass er und seine Studienfreunde diesen Brauch von ihrem Professor Friedrich Vordemberge der Kölner Werkschule übernommen und in ihre künstlerische Arbeit integriert hatten.

Horst Hahn gefiel die Idee der selbstgefertigten Karten und er beschloss, sie auch für sich umzusetzen. Nach einigen Jahren begann er gemeinsam mit seiner Frau Barbara, die ebenfalls selbst gestalteten Antworten der Empfängerinnen und Empfänger zu sammeln.

Veranstalter
Kunst- und Museumsbibliothek
Kattenbug 18-24
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-22388
Telefon:
0221 / 221-24171
Fax:
0221 / 221-22210
Veranstaltungsort
Kunst- und Museumsbibliothek (Lesesaal Museum Ludwig)
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-22626
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen