10. November 2017

Uhrzeit:

Preisvergabe: 19 Uhr
Film: 20:30 Uhr

Infos:

Preis: Eintritt frei

Für Hörgeschädigte bietet das Filmforum Induktionsschleifen an.

Anmeldung/Vorverkauf:
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Nach der Preisübergabe mit Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner folgt die Vorführung des preisgekrönten Films und im Anschluss daran ein Gespräch mit dem Filmemacher.

Dead Donkeys fear no Hyenas (Das grüne Gold)

Äthiopien/Deutschland 2017
80 Minuten
Originalfassung mit Untertiteln
Regie: Joakim Demmer

In Äthiopien, das von Hungersnot betroffen ist, verpachtet die Regierung Millionen Hektar scheinbar ungenutzten Landes an ausländische Investorinnen und Investoren. Aber der Traum vom Wohlstand hat eine Schattenseite - es ist dies die größte Zwangsvertreibung der Kleinbauern in der heutigen Zeit mit Milliarden von Entwicklungsgeldern von Institutionen wie der Weltbank.

Eine Veranstaltung der Fernsehworkshop Entwicklungspolitik, Aktion Weißes Friedensband e. V. und der Melanchton Akademie

Veranstalter
Melanchthon-Akademie
Kartäuserwall 24b
50678 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 931-8030
Fax:
0221 / 931-80320
Veranstaltungsort
Filmforum NRW e. V. - Kino im Museum Ludwig
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln - Altstadt/Nord
Telefon:
0221 / 221-24498
Fax:
0221 / 221-24114
Beschreibung

Mit dem neuen Modell eines die Stadtgrenzen übergreifenden Filmforums bespielen acht Partner das Kino im Museum Ludwig, um es als Ort für Filmgeschichte und zeitgenössische Filmkultur zu etablieren. Darüber hinaus werden Vorträge und Diskussionen zur Filmkultur, Veranstaltungen im Bereich audiovisueller Medien, sowie ausgewählte Projekte von Filmschaffenden organisiert.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Hilfen für Hörbehinderte (Gehörlose, Schwerhörige), Hörschleifen oder andere Hilfen sind vorhanden.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien: 5, 16 und 18 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
    S-Bahn-Linien: S 6, S 11, S 12 und S 13 (Haltestelle Dom/Hauptbahnhof)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen