vom 12. August 2017 bis 13. August 2017

Uhrzeit:

Samstag, 11 bis 19 Uhr,
Preisverleihung, 15 Uhr
Sonntag, 11 bis 18 Uhr

Bereits zum 34. Mal sind auf dem Kölner KeramikerMarkt wieder Keramikerinnen und Keramiker zu Gast, die mit zu den besten in Deutschland und Europa gehören. Neben individuell gestaltetem und angefertigtem Geschirr, Vasen, Dosen, Schalen sind hier Kunst-Objekte für's Wohnambiente und Büro zu finden, ebenso wie auch handgearbeiteter Schmuck aus Glas und Keramik. Die kunstvollen Handwerksprodukte, die alle für sich ein Unikat sind, werden von den Töpferinnen, Töpfern und Keramikerinnen, Keramikern angeboten. Interessant ist, dass die Künstlerinnen und Künstler alle selbst vor Ort sind und über ihre Arbeiten und deren jeweiligen Technik gerne Auskunft geben. Es ist verblüffend wie bunt, vielfältig und abwechslungsreich Keramik sein kann.

Die Preisverleihung des "Kölner KeramikPreis 2017" mit dem aktuellen Thema "Alles nur Verpackung? - Amphore, Flasche & Co. Die Römer haben uns das Pfandsystem vorgelebt" wird am Samstag um 15 Uhr im Beisein des Kölner Bezirksbürgermeisters Andreas Hupke an die besten Keramikerinnen beziehungsweise Keramiker des Marktes verliehen. Der "KreativPreis" wird für eine besonders kreative Umsetzung des Themas von der Jury verliehen. Der Preis hierfür ist eine Tonne hochwertiger Ton.

Veranstalter
Keramiker-Innung Nordrhein
Grantham-Allee 2-8
53757 Sankt Augustin
Veranstaltungsort
Platz an St. Aposteln
Apostelnkloster
50667 Köln - Altstadt/Nord

Anfahrt

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen