21. bis 23. September 2018

Es ist das Großereignis im Rollstuhlbasketball. Traditionell unter der Organisation der RBC Köln 99ers trafen sich im Vorjahr bereits zum 15. Mal in der Domstadt 20 Mannschaften aus ganz Europa, Israel und Japan zum europaweit größten Turnier seiner Art. Und auch in 2018 zeigen die nationalen und internationalen Teams beim Wenden, Werfen und Fangen wieder ihre Künste mit dem Rollstuhl. Gespielt wird traditionell in drei Leistungsklassen. So steht während des Turniers nicht nur die sportliche Leistung, sondern auch der inklusive Gedanke des Sports im Vordergrund.

Auch Athletinnen und Athleten ohne Behinderung können mit dem Sportgerät Rollstuhl aktiv sein. Auf diesem Weg fördert nicht nur das bekannte und beliebte Kölner Turnier eine sportliche Begegnung auf Augenhöhe.

Weitere Informationen zur Veranstaltung