8. September 2018

"Go Big – Go Heavy – Go Fun" – der Name ist Programm, wenn am 8. September am Fühlinger See der Saisonabschluss der 2018er-Laufserie des beliebten Hindernislaufs gefeiert wird. Im elften Jahr der Austragung ist Köln als Standort zum zweiten Mal mit dabei. Zuvor gastiert die Laufserie am Nürburgring und in Wacken. Rund um den Fühlinger See dürfen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im September auf den wohl nassesten Saisonabschluss freuen, den es je gegeben hat. Für die StrongmanRunner bedeutet das: Schwimmstrecken, Rutschen, Wasserfälle und Wasserbecken ohne Ende! Aquafitness Deluxe.

Ob auf der Distanz "The Original" (20 Kilometer), "Strong 10" (10 Kilometer) oder "Fun Run" (6 Kilometer) - neben der sportlichen Herausforderung steht bei den beliebten Hindernisläufen der Spaß stets im Vordergrund. So kostümieren sich die Läuferinnen und Läufer, singen gemeinsam Lieder und helfen sich über die mitunter wirklich herausfordernden Hindernisse, die die Wegstrecke zu einer besonders anstrengenden Angelegenheit werden lassen. Im Ziel gibt es dann für alle den persönlichen "Hero Moment". Als ganz besonderer "Hero" durfte sich im Vorjahr Alex Goebel feiern lassen. Der 25-jährige, querschnittsgelähmte Starter aus Kamen absolvierte mit seinem Team aus zwölf Betreuern die zehn Kilometer lange Mitteldistanz erfolgreich. Eine wirklich beeindruckende Leistung ganz im Spirit des Fisherman´s Friend Strongman Run.

Weitere Informationen zur Veranstaltung