21. und 22. Juli 2018

Im Juli dreht sich rund um das Kölner Radstadion wieder alles um den erfolgreichen Bahnradsport-Nachwuchs. Jedes Jahr treten über 100 Nachwuchstalente und potenzielle zukünftige Olympiateilnehmerinnen und Olympiateilnehmer in Köln an und ermitteln in den Altersklassen U15, U17 und U19 die nationalen Champions. Der bekannte und beliebte Radsportstandort Köln, bereits Austragungsort großer Weltmeisterschaften, ist der perfekte Ort für die Titelkämpfe der Stars von morgen. Dabei zeichnet sich der Wettbewerb durch seine Vielseitigkeit aus.

Seit 2016 setzen sich die Titelkämpfe zusammen aus den vier Teildisziplinen Scratch, Temporennen, Punktefahren und Ausscheidungsfahren. Auf der Albert-Richter-Bahn, benannt nach dem bedeutenden Kölner Radsportler und mehrmaligen Deutschen Meister Albert Richter (1912 bis 1940), ist Spannung also garantiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung