© Stadt Köln

Der Rheinpark ist frei zugänglich und ganzjährig geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Der Park ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer geeignet.

Hunde sind im gesamten Park an der Leine zu führen.


Der Rheinpark dient als Schmuckanlage der Erholung und der Entspannung. Die Gestaltung steht sowohl unter Landschafts- als auch unter Denkmalschutz und verdient ein respektvolles Verhalten.

Wenn Sie im Sommer picknicken, nehmen Sie bitte Rücksicht auf die anderen Parkbesucherinnen und -besucher und lassen keinen Müll zurück. Grillen ist in der Anlage grundsätzlich nicht erlaubt.

So erreichen Sie den Rheinpark:

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Buslinie 150
Haltestelle: Im Rheinpark oder Thermalbad

Buslinien 250 und 260
Haltestelle: Thermalbad

S-Bahnlinien S6, S11, S12, S13 sowie DB Verkehr
Haltestelle: Köln-Deutz

Stadtbahnlinien 1 und 9 Haltstelle: Bahnhof Deutz/Messe
Stadtbahnlinien 3 und 4 Haltestelle: Deutz/KölnArena

Mit dem Fahrrad

Der Rheinpark ist direkt über den Rheinuferradweg auf dem rechten Rheinufer von Norden und von Süden erreichbar.

Anfahrt mit dem Auto

Verlassen Sie die B 55a und biegen ab halb rechts in den Pfälzischen Ring (L 188). Nach etwa einem Kilometer biegen Sie rechts ab auf die Obladener Straße. Fahren Sie am Bahnhof Deutz vorbei und biegen rechts ab in den Auenweg. Am Ende des Auenweges finden Sie Parkmöglichkeiten unter der Zoobrücke.