© Werner Müller

Jährlich werden etwa 10.000 Kinder in Köln geboren. Wir heißen alle Neugeborenen und ihre Familien mit einem KiWi-Besuch willkommen.

Im Zeitraum von 6 bis 14 Wochen nach der Geburt Ihres Kindes erhalten Sie von uns ein Schreiben mit dem Angebot eines Besuches. Die Besuche sind ein freiwilliges Angebot.

Wer führt die Besuche durch?

Durchgeführt werden die Willkommensbesuche von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern folgender freier Träger der Sozial- und Jugendhilfe:

  • Kinderschutzbund Köln
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Kindernöte e. V.
  • wir für pänz e. V.
  • Bürgerzentrum Vingst e. V. (Vingster Treff)
  • Evangelische Familienbildungsstätte
  • Sozialdienst katholischer Frauen e. V.

Wann kommt der Besuch?

Die Hausbesuche finden innerhalb der ersten vier bis fünf Monate nach Geburt des Kindes statt. Dabei werden Sie über bestehende Angebote rund um das Thema Kinder und Familie informiert.

Wenn Sie kein Interesse an dem KinderWillkommen-Besuch haben, können Sie sich bei dem für Ihren Stadtteil zuständigen Träger eine KiWi-Tasche mit vielen interessanten Informationen abholen.

Wie sehen die Willkommensbesuche aus?

© Ralf Bille

Die Ehrenamtlichen überreichen Ihnen bei dem Hausbesuch eine Tasche, in der sich einige Präsente sowie ein Informationsordner befinden.

Sie informieren Sie über Wissenswertes für Familien, über bestehende Angebote des sozialen Lebens, der Jugendhilfe, des Gesundheitswesens und über den Stadtbezirk, in dem Sie leben. Die Anschriften und Kontaktadressen reichen von der Notrufnummer des Kinderkrankenhauses bis zu den örtlichen Angeboten von Eltern-Kind-Kursen, Babyschwimmen und vielen anderen Einrichtungen, die für Kinder und Eltern notwendig oder nützlich sein könnten. So können Sie sich die Mühe sparen, nach Adressen und Kontakten zu suchen.

Die Ehrenamtlichen beantworten Ihnen gerne Fragen zum Thema Familie. Bei komplexeren Fragestellungen unterstützen sie Sie auf Wunsch dabei, die geeignete Ansprechpartnerin, den geeigneten Ansprechpartner oder die richtige Einrichtung zu finden.

Beteiligte Trägerinnen und Träger

Weitere Informationen

Um die Besuche erfolgreich weiterführen zu können, suchen wir noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Melden Sie sich, wenn Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben. Es bedarf keiner besonderen Vorbildung, wichtige Voraussetzungen sind allerdings Freude an Kommunikation und eine tolerante und offene Grundhaltung Neuem gegenüber. Besonders gefragt sind Menschen, die Spaß daran haben, sich auch längerfristig zu engagieren.

Die Koordinatorinnen der beteiligten Trägerinnen und Träger führen ganzjährig Bewerbungsgespräche mit Interessierten durch. Sie schulen sie und begleiten alle Ehrenamtlichen fachlich. Eine neue Schulung findet im Herbst 2017 statt.

Wenn Sie Fragen zu KiWi haben, können Sie uns montags bis freitags unter der Telefonnummer 0221 / 221-28591 gerne anrufen.

Köln für Kinder - Netzwerk Frühe Hilfen
Weitere Informationen rund um das Thema Geburt
Familien-Wegweiser des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend