Sie wollen heiraten?

© panthermedia.net/Andriy Popov

Damit Sie Ihre Trauung frühzeitig planen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Wunschtermin schon vor der Anmeldung vorzumerken. Die Vormerkung kann maximal auf den Tag genau ein halbes Jahr vor dem Trautermin erfolgen. Der Kalender wird ab 0 Uhr freigeschaltet.

Schriftlich bestätigt und damit verbindlich wird Ihr Trautermin erst, wenn Sie Ihre Trauung innerhalb von 30 Tagen nach der Vormerkung mit allen erforderlichen Unterlagen bei uns angemeldet haben. Nutzen Sie für die Anmeldung bitte unsere extra eingerichtete Terminvereinbarung. Nach Abschluss der Vormerkung Ihres Trautermins können Sie über einen Link in Ihrer Bestätigungsmail einen separaten Kalender öffnen.

Wenn Sie innerhalb der nächsten 40 Tage heiraten möchten, können wir Ihnen online leider keine Termine anbieten. Für diesen Fall bitten wir Sie, mit allen erforderlichen Unterlagen zu den Sprechzeiten vorzusprechen.

Welche Trauorte können über den Kalender vorgemerkt werden?

Trautermin online

Hier geht es zum Kalender

Bitte beachten Sie:
Da für eine Trauung mit Dolmetscherin oder Dolmetscher die doppelte Zeit veranschlagt werden muss, können Sie über den Traukalender leider keinen Termin vormerken lassen. Bitte nehmen Sie in solchen Fällen Kontakt mit uns auf.

Kontaktformular

Was ist nach der Online-Vormerkung zu beachten?

Sobald Sie die Vormerkung absenden, erhalten Sie eine E-Mail von uns. Um Ihren Terminwunsch zu bestätigen, müssen Sie innerhalb von 12 Stunden den Link in der E-Mail aktivieren. Im Anschluss erhalten Sie eine weitere E-Mail mit der Bestätigung Ihrer unverbindlichen Terminvormerkung.

Mit der Vormerkung Ihres Trautermins sollten Sie keine weiteren Verpflichtungen, wie zum Beispiel die Buchung eines Restaurants, eingehen, da die Terminvormerkung noch nicht verbindlich ist.

Verbindlich wird Ihr Trautermin erst, wenn Sie innerhalb von 30 Tagen nach der Vormerkung mit allen erforderlichen Unterlagen Ihre Eheschließung bei uns angemeldet haben. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, innerhalb der Frist vorzusprechen, wird Ihre Vormerkung automatisch gelöscht. Eine Verlängerung der Vormerkung ist nicht möglich. Etwaige Anfragen können nicht beantwortet werden.

Buchen Sie bitte nur einen Termin, damit möglichst viele Paare den Traukalender nutzen können. Durch Mehrfachbuchungen würden Sie Termine für andere Paare blockieren. Daher werden bei Mehrfachbuchungen alle Ihre Termine gelöscht.

Hinweise bei Auslandsbeteiligung

Wenn Sie, Ihre Partnerin oder Ihr Partner eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, sind, abhängig vom jeweiligen Heimatland, besondere Dokumente erforderlich. Eine Terminbestätigung ist daher unter Umständen nicht möglich. Nutzen Sie deshalb im Vorfeld das ausführliche, kostenlose Beratungsgespräch bei uns. Sie erhalten dann von uns ein Merkblatt, in dem sämtliche erforderliche Unterlagen individuell für Sie aufgelistet sind.

Beratung vor Anmeldung einer Eheschließung bei ausländischer Staatsangehörigkeit Um Wartezeiten zu vermeiden, nutzen Sie bitte unsere Terminvereinbarung online

Ihr Terminwunsch kann nur bestätigt werden, wenn Sie bei der Anmeldung Ihrer Eheschließung ein Ehefähigkeitszeugnis Ihres Heimatstaates vorlegen können. Das Ehefähigkeitszeugnis ist in der Regel vom Tag der Ausstellung an sechs Monate gültig. Sowohl bei der Anmeldung als auch bei der Eheschließung muss die Gültigkeit vorliegen.