Veranstaltungen Oktober

China Tag 2012 bei KIK - "Drachen, Malen, Entspannung"

Datum 06. Oktober 2012
Uhrzeit 14 bis 19 Uhr

Beschreibung

1. Einführung und Eröffnung

Seit vielen Jahren bietet der Trägerverein des Kölner Instituts für Kulturarbeit und Weiterbildung chinesische Entspannungs- und Kunsttechniken an. 1998 übernahm Aimin Feng die Federführung über diese Sparte und implementierte diese zusammen mit der Kunstpädagogin und Künstlerin Margarete Rettkowski – Felten auch in die Weiterbildungen und Kunstkurse. Die Kunsthistorikerin Silke Bettermann verbindet diese langjährige Arbeit im Rahmen der Veranstaltung mit weiteren kunst- und kulturpädagogischen Ansätzen.

2. “Im Zeichen des Drachens” – Geschichte, Mythos und Einbindung in die kunstpädagogische Arbeit

Vielfältig und abwechslungsreich sind die Assoziationen, die mit dem Symbol des Drachens in Ost und West verbunden werden. Vom lebensspendenden Glücksbringer bis zum tödlichen Feind des Glaubens reichen die Interpretationen, und es existiert wohl keine Kultur in Eurasien, die sich nicht mit diesem, wohl berühmtesten aller Fabelwesen beschäftigte. In seiner inhaltlichen und formalen Reichhaltigkeit regt das Motiv des Drachens zudem in ganz besonderem Maß die Phantasie an und eignet sich daher bestens für die Umsetzung in kunstpädagogischen Projekten. Die Möglichkeiten der Annäherung an dieses faszinierende, Ost und West verbindende Thema, werden in einem Vortrag mit praktischen Übungen vorgestellt. Dabei werden zunächst kunsthistorische und mythologische Fragen erläutert und Hinweise auf Möglichkeiten der kunstpädagogischen Umsetzung gegeben. Durch die praktische Arbeit, die sich an die theoretische Einführung anschließt, werden zudem eigene Erfahrungen mit dem kreativen und kunstpädagogischen Potential des Themas “Drachen” möglich.

(Dr. Silke Bettermann)

3. Chi-Gong Übungen und Energiepainting

Malen und Entspannung, lösen von inneren Blockaden, Gesundheitstraining bei Stress, Stressabbau in Farben und Formen, innere Schwingungen fühlen, Körperwahrnehmung, innere Wahrnehmung schulen, positive Energien aufbauen, negative Energien loslassen, positive Einstellungen gewinnen, sich wieder wohl fühlen, den Geist, die blockierten Gedanken und Gefühle in Harmonie fließen und schwingen lassen. Das freie fließende Malen wird unterstützt durch Chi-Gong Übungen vor dem Malen. Chi-Gong setzt alte blockierte Energien frei, löst Verspannungen und fördert ein gesundes Wohlbefinden. Regelmäßig angewendet ist es sehr gesundheitsfördernd und hält Körper und Geist elastisch bis ins hohe Alter.

(incl. Teepause mit Teezeremonie)

(Margarete Rettkowski-Felten und Aimin Feng)

4. Fazit und Schlussrunde

Veranstalter und Veranstaltungsort


KIK – Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung
Hamburger Straße 217
50668 Köln

Telefon: 0221 / 1390551

E-Mail: kik-wb@netcologne.de

Internet: www.kik-wb.de

Kosten


Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben. Eine Anmeldung beim Veranstalter ist erforderlich!