Die Kölner Innenstadt ist seit 1. Januar 2008 Umweltzone. In ihr gelten Beschränkungen für den Autoverkehr. In dieser Zone, die ähnlich wie Tempo 30-Zonen ausgeschildert wird, dürfen nur noch abgasarme Fahrzeuge fahren. Ein Fahrverbot gilt für Fahrzeuge mit sehr hohem Schadstoffausstoß.

Untersuchungen der Luftschadstoffe haben ergeben, dass die Luftschadstoffe in der Kölner Innenstadt großflächig EU-Grenzwerte überschreiten. Dies gilt für den seit 1. Januar 2005 bestehenden Feinstaub-Grenzwert sowie für den ab 1. Januar 2010 einzuhaltenden Wert des Stickstoffdioxids.

Ein wesentlicher Verursacher der Luftbelastung ist der Fahrzeugverkehr. Um die Qualität der Luft zu verbessern und mögliche Gesundheitsgefahren für Kölner Bürgerinnen und Bürger zu vermeiden wird die Umweltzone eingerichtet. Grundlage dieser Maßnahme ist der Luftreinhalteplan Köln, der im Oktober 2006 von der Bezirksregierung Köln veröffentlicht wurde.

Hat sich die Luftqualität mit der Einführung der Umweltzone in Köln verbessert?

Dieser Frage ist das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz nachgegangen. Bei der Auswertung der Kölner Messergebnisse Ende Juni 2009 wurde festgestellt, dass sich die Belastung der Luft durch Stickstoffdioxid und Feinstaub vermindert hat. Dennoch gibt es in der Innenstadt weiterhin Verkehrsschwerpunkte, die den ab 2010 gültigen Grenzwert für Stickstoffdioxid überschreiten. Dies gilt auch für Feinstaub. Die Umweltzone und der Luftreinhalteplan für Köln werden daher fortgeführt.

Auswertung der Messdaten vom 25. Juni 2009, Landesamt für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Wo befindet sich die Kölner Umweltzone?

Die Kölner Umweltzone erstreckt sich linksrheinisch entlang des Eisenbahnrings und mit einer virtuellen Verlängerung nach Norden bis zum Rhein. Rechtsrheinisch sind Teile von Deutz und Mülheim betroffen.

Insgesamt umfasst sie die Kölner Innenstadt auf einer Gesamtfläche von über 16 Quadratkilometern.

Downloadservice

Hier können Sie eine Übersichtskarte herunterladen.

Karte Umweltzone Erweiterung 2012
PDF, 1593 kb

Die folgende PDF-Datei enthält eine Liste aller Straßen, die in der Umweltzone liegen. Die Straßen, bei denen Hausnummern aufgelistet sind, liegen nur mit diesen in der Umweltzone.

Straßen und Adressen in der Umweltzone
PDF, 2025 kb
Straßensuche in der Umweltzone

Wie kann ich die Umweltzone umfahren?

Folgende Strecken - um die Umweltzone herum - können Sie mit allen Fahrzeugen benutzen:

  • Innere Kanalstraße, westlich um die Innenstadt
  • Zoobrücke und Severinsbrücke
  • Rheinuferstraße bis zur Severinsbrücke aus südlicher Richtung
  • Zufahrt zur Messe über die Zoobrücke und die Autobahn 4 vom Autobahn-Kreuz Köln-Ost
  • Zufahrt zur Lanxessarena über den östlichen Zubringer und die Gummersbacher Straße

Alternativen

Ihr Fahrzeug können Sie auch an einem der P+R-Parkplätze in Köln abstellen und dann bequem mit Bus oder Bahn in die Innenstadt fahren.

Die wichtigsten P+R-Anlagen in und um Köln
Fahrplanauskunft der Kölner Verkehrs-Betriebe
Fahrplanauskunft Verkehrsverbund Rhein-Sieg